komba gewerkschaft Koblenz e.V. > Aktuelles > Fahrt des komba StuKV Koblenz nach München

Fahrt des komba StuKV Koblenz nach München

Am 15.05.2014 starteten wir pünktlich um 6:00 Uhr in der Früh mit einem Bus der Fa. BOHR Busreisen vom Koblenzer Busbahnhof mit 55 Teilnehmern Richtung München. Die mehrstündige Busfahrt wurde durch entsprechende Pausen aufgelockert, in denen die Gäste mit Laugenbrezeln versorgt wurden. Darüber hinaus hatte die BBBank für jeden Fahrgast einen Piccolo, Servietten sowie zahlreiche Tütchen Gummibärchen gespendet. Ohne größere Verzögerungen erreichten wir gegen 13:30 Uhr zunächst das Benediktiner-Kloster Andechs am Ammersee. Dort fand eine interessante Führung statt, in der das Kloster näher besichtigt werden konnte. Anschließend gab es die Möglichkeit, im Bräustüberl oder im Klostergasthof das selbstgebraute Bier sowie eine deftige Mahlzeit zu verköstigen. Um 16 Uhr ging es weiter nach München, so dass wir unser Hotel „Courtyard by Marriott München Ost“ (welches sehr zum empfehlen ist) gegen 17 Uhr erreichten. Der Abend stand zu freien Verfügung und so nutzen einige Kolleginen und Kollegen die Zeit, die Innenstadt zu erkunden und das ein oder andere Brauhaus zu testen.

Pünktlich um 10.00 Uhr starteten wir am nächsten Morgen zu einer mehrstündigen Stadtrundfahrt. Eine sachkundige Reiseführerin zeigte uns bei schönem Wetter zahlreiche Sehenswürdigkeiten Münchens – die ersten beiden Stunden im Bus und danach ging es noch einmal zu Fuß weiter. Nachdem der Nachmittag zur freien Verfügung stand, ging es am Abend geschlossen weiter zu einem gemeinsamen Abendessen im Löwenbräukeller. Im Anschluss daran gab es auch hier wieder die Möglichkeit, auf eigene Faust die Münchener Gastronomie zu erkunden.

Nach einem ausgiebigen Frühstück machten wir uns dann am 17.05.2014 gegen 08:30 Uhr auf den Heimweg. Unsere fast zweistündige Mittagspause verbrachten wir im Wertheim Village, wo es für alle Kauflustigen die Möglichkeit gab, in den zahlreichen Outlet-Shops nach Herzenslust einzukaufen. Andere nutzen die schöne Mittagssonne, um in den dazugehörigen Restaurants eine kleine Mahlzeit zu sich zu nehmen, bevor es dann um 14:30 Uhr weiter nach Koblenz ging. Ohne Verzögerung erreichten wir um Punkt 17 Uhr den Koblenzer Busbahnhof.

Insgesamt bleibt festzuhalten, dass es mal wieder eine wunderschöne komba-Tour war. Wir hatten überwiegend schönes Wetter, haben sehr viel gesehen und eine Menge Spaß gehabt. Die nächste Fahrt ist auch schon wieder in Planung: In zwei Jahren beabsichtigen wir, noch einmal nach Berlin zu fahren und freuen und schon jetzt wieder auf eine tolle 3 Tage-Tour mit vielen netten, reiselustigen Kolleginnen und Kollegen.